Birmingham Small Arms Company - BSA


Die Birmingham Small Arms Company ( BSA ) wurde 1861 in Birmingham
durch 14 Büchsenmacher der Birmingham Small Arms Trade Association
gegründet . Zunächst befasste man sich hauptsächlich mit dem Bau
von Fahrrädern , später auch Motorräder sowie Kraftfahrzeuge .
Bereits im ersten Weltkrieg fertigte man wieder grosse Mengen
Waffen sowie Munition. Zwischen dem ersten und zweiten Weltkrieg
wurden auch wieder Waffen und Munition für den Zivilmarkt gefertigt .
Zu Anfang des zweiten Weltkrieges war BSA eine der grössten englischen
Rüstungsfirmen , fast alles militärisches Material konnte durch BSA oder
ihr angeschlossene Firmen gefertigt werden . Gefertigt wurden unter
anderem bekannte Waffen wie die Lee Enfield Gewehre sowie die
englische Maschinenpistole Sten.
Daneben befasste sich BSA bereits vor dem ersten Weltkrieg mit dem
Bau von Kleinkaliber Gewehren  , unter anderem unter Verwendung eines
verkleinerten Martini - Fallblockverschlusses . Diese sogenannten Training -
rifles bildeteten bald eine eigene Modellfamilie und wurden bis weit nach
dem zweiten Weltkrieg immer wieder modifiziert und gefertigt.

 

©  2017  Michael Hammer

 

powered by