Merkel Bockdoppelbüchse B 221 E


Merkel Bockdoppelbüchse B 221 E Kaliber 8x60R / 8x60R , 65 cm Läufe mit mechanischer Laufverbindung nach Patent Merkel in Weichlotausführung .
Läufe ( Böhlerstahl) gefertigt von der Firma Louis Kelber in Suhl . (Stempel L.K. im Oval )
Standkimme sowie Silberperlkorn.
Doppelte Laufhaken mit Kersten Verriegelung , Ejector mit Spiralfedern nach System Merkel .
Blitzschloss mit Stangensicherung , vorderer Abzug als Rückstecher ausgeführt , Signalstifte an beiden Seiten , von hinten eingesetzte Schlagbolzen.

System in Leichtausführung mit beidseitiger Jagdgravur , Nussbaumschaft mit Horngriffkäppchen sowie Hornschaftkappe mit Merkel Logo . Vorderschaft mit Schnäpper .

Beschossen Januar 1941 mit Nitropulver in Suhl , seinerzeit von Merkel eingeschossen mit 12,7 gramm RWS H- Mantelgeschoss und 2,9 gramm Rottweiler Pulver No. 5 .

Die Waffe wurde am 04.02. 1939 durch das Sporthaus Felix Köhler in Saarbrücken 3 für einen Förster im Staatsdienst bestellt , ausgeliefert wurde sie am 05.06.1941 .

Ursprünglich ohne Zielfernrohr wurde in späterer Zeit ein Zeiss Diavari 1.5 - 6 x 42 mittels Suhler Einhakmontage montiert.

 

©  2017  Michael Hammer

 

powered by