Die Handelsgesellschaft Gebrüder Merkel Suhl wurde am 1. September 1898
durch die Brüder Albert Merkel, Gebhard Merkel und Karl Merkel in Suhl
gegründet.

Am 3.Juli 1902 erfolgte die Eintragung in das Handelsregister , das
Warenzeichen " Gebr. Merkel " wurde unter der Nummer 331084
eingetragen.

1907 schied der Mitgesellschafter Albert Merkel aus, 1916 wurde der
Firmenname in " Suhler Waffenwerk Gebrüder Merkel " geändert .
Bereits 1925 wurde ein firmeneigener Schiesstand in Suhl fertiggestellt.

1948 wurde die Firma enteignet und in einen Volkseigenen Betrieb
umgewandelt.

Merkel verfolgte seit der Firmengründung das Konzept der Bockwaffen
und baute die Modellvielfalt stetig aus. Dabei wurde auf besondere
Kundenwünsche problemlos eingegangen, jede noch so ausgefallene
und komplizierte Waffenkonzeption konnte von Merkel in einer
herrausragenden Qualität gebaut werden.

 

©  2017  Michael Hammer

 

powered by